7 Tipps
für deinen Weg zur Wohlfühlfigur

  • Entscheide dich
    Deine Entscheidung ist der erste wichtige Schritt wenn du gesund abnehmen möchtest. Ohne dich bewusst dafür zu entscheiden, wird es schwieriger. Die Einstellung ist im Prinzip wichtiger, als zu wissen wie es mit dem Essen und der Bewegung geht. Denn, das Wissen.. ist wie das Fitnessabo welches nicht genutzt wird.
  • Setze dir dein Ziel
    Wenn du nicht weisst wo es genau hingehen soll, wird es schwer, den richtigen Weg zu nehmen.
    Setze das Ziel konkret:
    z.B. -10 Kilos (nimm hier dein Endziel ;) und setze daraus die Zwischenziele)
    Bis wann willst du es erreichen? (wichtig, auch wenn du sagst "ach ich will mich nicht stressen" .. in 20 Jahren also ok ;)?)
    Wichtig für dich ist: warum hast du dieses Ziel? Denn dieses Warum ist dein Antrieb, deine Motivation. Und dann ist es entscheident, wie wichtig es dir ist ... je wichtiger desto grösser die Motivation :D
    Wenn du das Gefühl hast, die Motivation ist weg, denk daran WARUM du "das Ganze" machst.

  • Iss ein ausgewogenes Frühstück
    Nach einer optimalen, ca. 10-12 Stunden, Fastenzeit über Nacht, in welcher dein Körper ganze Arbeit für die Regeneration geleistet hat, braucht er nun Energie für den neuen Tag.
    Gönne dir ein nährhaftes Frühstück mit komplexen Kohlenhydraten (Müsli, Mehr-/Vollkornbrot, Früchte... z.b. Smoothies). Du wirst unter anderem deinen Stoffwechsel anregen
  • Trink genug
    Stilles Wasser und/oder ungesüssten Tee. Mind. 2 Liter (ca. 20-30ml pro Kg Körpergewicht).
    Grüntee z.b. kurbelt den Stoffwechsel an.
  • Iss genug
    Wer weniger isst, fährt den Stoffwechsel an die Wand. Der Körper gewöhnt sich ans wenige Essen, was früher oder später zum ungewünschten Jojo-Effekt führt, weil du es nicht auf Dauer aushältst zuwenig zu essen.
    Iss das richtige zur rechten Zeit, ohne Verzicht für den Körper. Kalorienzählen ist nicht zwingend nötig.
    Frühstück: siehe Punkt 1
    Mittags: Mischkost; Fleisch/Fisch/Ei, Gemüse, KH-Beilagen
    Abends: Eiweissreich (im Prinzip wie Mittags, "nur" KH-Beilagen weglassen)
    Snacks: bei Bedarf; Frucht, Gemüsesticks, Nüsse (unbehandelt).
    Wichtig und ein MUSS für den Körper: Kohlenhydrate, Proteine und Fett (Makronährstoffe)
    (Achtung: Low Carb/Fat "Diäten" werden oft falsch verstanden) - allgemein: lass die Finger von Diäten!
    Kaloriendefizit in aller Munde, heisst nicht 600 Kalorien, sondern weniger aufnehman als du verbrauchst. Allerdings sollte der Grundbedarf gedeckt sein (einfache Formel: Gewicht x 24 x 0.9 (für die Frau), Gewicht x 24 (für den Mann))
  • Bewegung
    "Keine Zeit" gibts nicht, solange man noch lebt. Wir haben alle 24 Std/Tag, es ist nur eine Frage der Organisation bez. der Priorität.
    Selbst ein 7-15 Minuten-Workout bringt mehr als du denkst.
    Nimm die Treppe statt den Aufzug.
    Nimm das Fahrrad oder geh zu Fuss wenn die Distanz nicht allzu gross ist, wie z.b. zum nächsten Supermarkt.
    Nutzt du die öffentlichen Verkehrsmittel, steige eine Station vorher aus. Beim Spazieren kannst du zwischendurch das Tempo wechseln.
    Es muss nicht immer das stundenlange Joggen sein oder der Besuch im Fitnessstudio.
    Wechsle zwischen Kraft- und Ausdauertraining.
  • Erholung
    Pausen sind ebenso wichtig. Der Körper braucht Erholung.
    Muskel wird nach dem Training aufgebaut, nicht während.
    Nachts brauchen wir genügend Schlaf, dann regeneriert sich der Körper. Für die Regeneration braucht er Energie, die er vorzugsweise aus dem Fett nimmt, daher macht es Sinn Abends keine KH zu essen; Schlank im Schlaf funktioniert daher tatsächlich :).


Wenn auch du, mit meinen einfachen Tipps, endlich deine Wunschfigur erhalten möchtest, dann zeige ich dir wie.